Blog

Den Blick schärfen

Erschienen am 17. Januar 2017 in Allgemeines

Seit vier Monaten lebe ich in Südafrika und darf meinen Freiwilligendienst bei den Scouts South Africa, in der Region Mpumalange absolvieren. In dieser Zeit ist es meine Aufgabe, die Pfadfinderarbeit der Region zu unterstützen. So schreibe ich unter anderem alle drei bis vier Monate einen Newsletter, kümmere mich um die Social Media-Kanäle und helfe bei…

Weiterlesen

We are the World!

Erschienen am 9. Januar 2017 in Lilienpflege

„Wenn wir mit unseren Nachbarn in fremden Ländern und Übersee Freundschaft schließen und wenn sie unsere Freundschaft erwidern, so werden wir nicht das Verlangen haben, gegen sie zu kämpfen. Das ist bei weitem die beste Methode, um künftige Kriege zu verhindern und einen dauerhaften Frieden zu sichern.“ (Baden-Powell) Internationale Begegnung erleben! Pfadfinden ist international! Die…

Weiterlesen

World Scout Moot in Island – bist du dabei?

Erschienen am 23. Dezember 2016 in Pfadfinden weltweit

Was ist das World Scout Moot? Das World Scout Moot findet alle vier Jahre statt und wird vom Weltverband WOSM veranstaltet und jedes mal von einem anderen Land ausgerichtet. Auf das Moot könnt ihr als Teilnehmende fahren, wenn ihr zum Zeitpunkt des Lagers zwischen 18-25 Jahre alt seid. Wer älter ist kann als IST teilnehmen…

Weiterlesen

Merci, dass es dich gibt

Erschienen am 16. Dezember 2016 in Lilienpflege

Danke zu sagen ist wichtig. Das haben die Rückmeldungen aus dem Lilienpflege-Studienteil ergeben. Ein Ergebnis ist auch, dass sich Vorstände dafür passende Wege und Methoden wünschen. Die Dankeskultur stand bereits im Jahr 2014/15 im Mittelpunkt des Lilienpflege-Prozesses (mittendrin, Blogbeiträge, meine.dpsg.de). Viele Mitglieder nutzten auf vielfältigste Art und Weise die Gelegenheit um sich zu bedanken. Damit…

Weiterlesen

Kinder begeistern

Erschienen am 14. Dezember 2016 in Allgemeines

Geige unterrichten und Müll sammeln Zuerst sei erwähnt, dass ich diesen Text schreibe, während das ganze Büro mal wieder einem Stromausfall ausgeliefert ist. Das bedeutet, keine Möglichkeit zu arbeiten, keine Klimaanlage, kein Ventilator, aber dafür Terere (ein Getränk) und viel Geduld. Das ist das dritte Mal, dass ich das hier erlebe. Gut sechs Wochen bin…

Weiterlesen