Abendrunde im Sommerlager

Erschienen am 7. April 2015 in Gruppenstunde & Lager

Blog-Team

Blog-Team

Das Blog-Team kümmert sich administrativ um den Blog und ist werktags von 9 bis 16 Uhr für euch da. In dieser Zeit werden Kommentare freigeschaltet und moderiert.

 

Heute haben wir einen Vorschlag für eine Abendrunde im Sommerlager für euch, damit ihr den Tag Revue passieren lassen könnt. Bei allen Ideen an Impulsen gilt immer: Es muss zu euch und eurem Trupp passen. Falls dem nicht so ist, ergänzt, streicht oder macht ganz neu. Seid mutig und probiert aus, es ist eure Zeit mit Gott. Viel Freude und eine tolle Zeit in Gemeinschaft.

Vorbereitung

Folgende Bibelstellen einzeln auf Zetteln schreiben und am Lagerfeuer von verschiedenen Teilnehmenden vorlesen lassen:

Texte zum Vorlesen

Eph 4,26: Die Sonne soll über eurem Zorn nicht untergehen.

(Stille)

1 Thess 5,21 Prüft alles, und behaltet das Gute.

(Stille)

1 Thess 5,22 Meidet das Böse in jeder Gestalt.

(Stille)

Ps 4,9 In Frieden leg ich mich nieder und schlafe ein; denn du allein, Herr, lässt mich sorglos ruhen.

(Stille)

Ps 91,5a Du brauchst dich vor dem Schrecken der Nacht nicht zu fürchten.

(Stille)

Gebet zum Vorlesen

Vater,
dem Mose bist Du erschienen
in einem Feuer,
das sich nicht verbrannte.
Du hast ihm dort gezeigt,
dass jedes Leben
einen Dornbusch
in sich trägt,
der nicht verbrennt,
weil Du in seinem Feuer gegenwärtig bist.

Wo Deine Glut
zum Feuer wird,
ist jeder Boden heilig,
so heilig und wertvoll,
dass wir
die Schuhe
von den Füßen nehmen.

So sei auch diese Stunde heilig,
an diesem Feuer
und an diesem Abend
und an diesem Ort.

So sei auch diese Stunde heilig,
in dieser Wärme
und in dieser Runde
und mit diesen Menschen.

Entfache in uns dieses Feuer,
dass nicht verglüht
und jeden Sturm besteht,
und lass uns fühlen,
wenn der Boden
heilig wird,
damit wir immer
Deine Gegenwart erkennen.

Lieder zum Abschluss

Singt die bei Euch üblichen Lieder, ob fromm oder ruhig, ganz egal, sie sollen zu euch passen. Und spielt sie so lange, wie ihr wollt. Es ist eure Stunde, eure heilige Zeit in der Gemeinschaft.

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*