Katholikentag in Leipzig: Die DPSG baut auf!

Erschienen am 25. Mai 2016 in Aufbauarbeit leisten

Jan Sommer

Jan Sommer

Jan Sommer baut seit 2010 als Referent der Bundesleitung neue Gruppen in der Region Halle-Leipzig auf. Er findet, dass noch viel mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Möglichkeit zum Pfadfinden haben sollten.

 

Heute startet der 100. Deutsche Katholikentag in Leipzig. Bis Sonntag kommen gut 30.000 Gäste nach Leipzig um ihren Glauben zu feiern, sich über gesellschaftliche und kirchliche Themen auszutauschen und natürlich Spaß in der jungen, aufstrebenden Stadt zu haben. Mittendrin sind natürlich auf wir als DPSG, mit vielen Helfenden und attraktiven Angeboten im Zentrum Jugend.

Aufbau in der katholischen und pfadfinderischen Diaspora

Dass wir, als Pfadinderinnen und Pfadfinder, in Leipzig wieder unsere Zelte aufschlagen können ist nicht selbstverständlich. Noch vor 27 Jahren war die DPSG als Jugendverband in der DDR verboten und auch heute gibt es immer noch Vorurteile zu bewältigen. Und die Tatsache katholische Pfadfinderarbeit in einer Region mit einem Katholikenanteil von 2 bis 4 % aufzubauen ist nicht einfach. Umso schöner ist es, dass dank dem Willen aller Diözesanverbände und der Arbeit vieler Engagierter vor Ort die DPSG seit fünf Jahren wieder wächst. Das Projektbüro Halle/Leipzig ist ein Erfolg und die Arbeit hat bewiesen, dass Pfadfinden auch in der Diaspora möglich und bei den Kindern und Jugendlichen gut ankommt ist.

Pfadinden als Zukunfschance für (Diaspora-) Gemeinden

Es ist aufwändig und Bedarf vieler Erklärungen und Fingerspitzengefühl DPSG-Gruppen in den Bistümern Magdeburg und Dresden-Meißen aufzubauen. Denn  Jugendverbandsarbeit ist kaum bekannt und sehr viel kleiner als im Süden oder Westen der Republik. Das zeigt schon die Tatsache, dass wir mit knapp 400 Mitgliedern der größte katholische Jugendverband in Ostdeuschland sind. Nichstdestotrotz bin ich davon überzeugt: Wir sind Gegenwart und Zukunft von Kirche! Mit unseren Angeboten erreichen wir Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene die sonst mit Kirche nichts zu tun hätten. Und wir leisten durch unsere demokratischen Werte einen wichtigen Beitrag zur Zivilgesellschaft. Deshalb freue ich mich, dass die DPSG wächst und immer mehr Pfarrgemeinden unsere Arbeit schätzen. Diese Botschaft werden wir weiter verbreiten, dafür unterstützt uns auch das Bonifatiuswerk.

Herzliche Einladung ans Lagerfeuer auf dem Katholikentag

Besucht uns also in den nächsten Tagen an unseren Jurten im südlichen Zentrum von Leipzig an der Peterskirche. Höhepunkt ist der Pfadindergottesdienst am Freitag um 12.30 Uhr mit anschließendem Georgsempfang. Ganztägig sind wir am Donnerstag, Freitag und Samstag mit Global-Spirit-Jurte, Aktionen zur Jahresaktion H2016 – Wasser zählt! und Infos zur DPSG in Leipzig und Bundesweit vor Ort.

http://s.dpsg.de/programmkatholikentag

Straßenbahnhaltestelle Leipzig, Münzgasse (Linien 10 und 11) von dort 3 Minuten zu Fuss in die Schletterstraße.

 

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*