Querdenker und Ideenzünder

Erschienen am 17. September 2016 in Lilienpflege

Tamara Schullenberg

Tamara ist hauptberufliche Referentin für Pädagogik der Bundesleitung. Sie ist für die Pfadfinder- und die Roverstufe sowie für die Themen Ökologie und Behindertenarbeit zuständig.

 

Als Jugendverband entwickelt sich die DPSG laufend weiter, damit sind nicht nur strukturelle Veränderungen oder gezielte Prozesse auf Bundesebene gemeint, sondern auch bei euch vor Ort in der Leiterrunde finden Querdenker und Ideenzünderinnen einen Platz um Veränderungen anzustoßen.

Alter Trott oder doch neue Wege

Kommt es euch auch manchmal so vor, als würdet ihr in einem immer währenden Trott festsitzen? In der Schule, in der Ausbildung, in der Universität, im Sportverein, in der Familie läuft immer alles gleich ab. Verhaltensmuster schleichen sich ein, dadurch bekommen wir Sicherheit – wir fühlen uns vertraut mit dem Bekannten. Rituale sind etwas Gutes und haben sich über die Zeit bewährt, doch manchmal braucht es einfach ein wenig Veränderung, damit man neue Impulse setzen kann.

Motivation, Kreative Ideen, Tatkraft

Um Neues zu beginnen brauchen wir eine Menge Motivation, kreative Ideen und die Tatkraft diese umzusetzen. Für Leiterinnen und Leiter sind Kreativität und Fantasie eine wichtige Kompetenz, damit wir mit unseren Leiterrunden und Gruppen ein abwechslungsreiches Programm für den Stamm gestalten können. Ist das Programm attraktiv – stärkt das auch die eigene Motivation.

Durch Neues die Motivation steigern

Als Leiterinnen und Leiter verfügen wir über so viel Methodenwissen, dass wir uns daraus einfach bedienen können. Wir müssen das Rad nicht immer neu erfinden, sondern können dem Bekannten ein neues Gesicht geben, in dem wir der Methode einen neuen Schliff verleihen. Neue Methoden können die Motivation steigern und die Arbeit damit voranbringen. Um gute Ergebnisse zu erzielen solltet ihr als erstes das Ziel eures Vorhabens klar definieren. Steht das Ziel fest überlegt euch ein Motto, einen Rahmen in den ihr das Ziel einbetten könnt. Besorgt ruhig auch etwas Dekoration passend zu eurem Motto. Seid dabei ruhig mutig und geht mit Offenheit an die „neuen“ Methoden ran.

Auf dem Weg zu neuen Ideen

Um Querdenker und Ideenzünderinnen zu unterstützen haben wir hier ein paar Links mit Ideen und Methoden zusammengestellt:

Methoden zu Ideen- und Themenfindung (Diözesanverband Trier)

Methoden zur Ideenfindung (AG Leiterrunden Begleiten & Entwickeln des Diözesanverbandes Rottenburg-Stuttgart)

Blogbeitrag Tipps für euren kreativen Winter

Empfehlung des Jugendleiter-Blogs: Die Think smarter! Kreativitätstechniken-Box

Wer neue Ideen sucht, muss mutig und offen für neues sein, deswegen empfehlen wir euch auch diesen Blogbeitrag:

Nur Mut!

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*