Impuls zum 3. Fastensonntag

Erschienen am 19. März 2017 in Allgemeines

AG Impulse

AG Impulse

Das Team der AG Impulse bereitet für euch die spirituelllen Gedankenanstöße im Kirchenjahr vor.

 

„Kommt alle zu mir, die ihr Euch plagt und schwere Lasten zu tragen habt. Ich  werde Euch Ruhe verschaffen. Nehmt mein Joch auf Euch und lernt von mir; denn ich bin gütig und von Herzen demütig; so werdet Ihr Ruhe finden für Eure Seele.“  (Mt 11,28.29)

Wie oft kommen wir an unsere Grenzen, fühlen uns getrieben, leiden unter der Last – seien es viele Verpflichtungen, Prüfungen, Herausforderungen. All das bringt uns regelmäßig an unsere Grenzen.

Schaffen wir es dabei, uns auf das Eigentliche zu besinnen?  Jesus begleitet uns auf unserem Weg zu Gott.

Der Kontakt mit dem Gotteswort, die Sonntagsmesse, die Anbetung – sei es im Alltag oder gerade in schwierigen Situationen –  bedeutet Veränderung zuzulassen, anzunehmen und daran zu wachsen. Unsere Änderung ändert andere, bringt das Gute und die Liebe in die Welt.

Jesus lädt uns alle, die von dem Leben müde sind ein, das Leben ihm zu eröffnen. In das Herz von Jesus zu schauen.

Nehmen wir diese Einladung an und überwinden damit unsere Grenzen?

 

Ks. M. Mateusz Kubiak, Glówna Kwatera ZHP

(Kurat der polnischen Pfadfinderinnen und Pfadfinder)

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*