Auf Spurensuche

Erschienen am 15. August 2017 in Abenteuer Pfadfinden

Blog-Team

Blog-Team

Das Blog-Team kümmert sich administrativ um den Blog und ist werktags von 9 bis 16 Uhr für euch da. In dieser Zeit werden Kommentare freigeschaltet und moderiert.

 

Seit ein paar Wochen ist der Parkplatz der St. Ignatius- Kirche in Hadern die inoffizielle Autowerkstätte der „Wüstenpfadfinder“. Hier basteln die sechs Pfadfinder des Stammes O.A. Romero an ihren drei alten Autos, um sie auf das große Abenteuer – die „Tatjik-Rallye“ – vorzubereiten.

Am 3. September wollen die Abenteurer in 15 Tagen von Hadern bis nach Duschanbe, die Hauptstadt Tadschikistans, fahren. Bis zu 10.000 km, an die 15 Länder in Osteuropa und Gebirgspässe bis 4.000 Höhenmeter wollen sie durchqueren. Die genaue Route ist noch unklar. Denn die „Wüstenpfadfinder“ haben zwar viel Gepäck im Kofferraum, jedoch kein Navigationssystem. Als Pfadfinder wollen sie den Weg nur mit Karte und Kompass finden. Eine genaue Route steht auch noch nicht fest, denn diese kann sich durch politische Gegebenheiten noch ändern.

Dabei geht es jedoch nicht nur um PS und Abenteuer, sondern auch um den guten Zweck. Denn das kleine Land soll unterstützt werden. Dafür werden am Ende der Rallye vom Veranstalter die Autos versteigert. Das Geld soll für karitative Zwecke gesammelt werden. Die Erlöse gehen an die „Hänsel und Gretel Stiftung“ in Deutschland und die „Caritas International“. Caritas setzt sich hier besonders für Jugendliche ohne Elternhaus und Menschen mit Behinderung ein. Zusätzlich will das Rallye- Team soziale Einrichtungen in den zu durchquerten Ländern besuchen und Hilfsgüter, wie Rollstühle und Krücken, verteilen.

Für die „Wüstenpfadfinder“ ist der Weg das Ziel. Und noch schöner ist es für die sechs Abenteurer, wenn die Fahrt auch mit einer guten Tat zu verbinden ist. Am besten jeden Tag!

Mehr Informationen gibt es hier.

 

 

von Nora Zacharias

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

One Response

  1. Wir sind in der kommenden Ausgabe von der …

    21. August 2017: […] https://blog.dpsg.de/2017/08/auf-spurensuche/ […]