Tag: ‘weltwärts’

Schönheit hat viele Gesichter

Erschienen am 14. Oktober 2016 in freiwillig & weltwaerts

Asunción hat viele Gesichter – das durfte ich die letzten zwei Monate hier Paraguay feststellen. Allein die „Lapachos“ (eine Baumart) sind atemberaubend und wunderschön. Die Bäume tauchen die Stadt im August in ein Meer aus pinken und gelben Blüten. Auch die verschiedensten interkulturellen Seiten, die Paraguay zu bieten hat, beeindrucken mich immer wieder. Ich habe…

Weiterlesen

Spaß- und Familientag bei den Pfadfindern in La Paz

Erschienen am 22. September 2016 in Abenteuer Pfadfinden

Ich bin schon fast sechs Jahre bei den Pfadfindern und doch erlebe ich immer wieder neue Sachen. Momentan verbringe ich mein Freiwilliges Soziales Jahr in Bolivien, in der Stadt La Paz. Dort arbeite ich in einem Pfadfinder-Projekt, der Ludoteca. Natürlich gibt es auch hier Pfadfinderstämme. Genau wie in Deutschland finden hier wöchentlich Gruppenstunden statt. Der…

Weiterlesen

Winter in Paraguay – Decken, Flaschentanz und Mbeju

Erschienen am 20. Juli 2016 in Allgemeines

Decken gegen Kälte in Notunterkünften Juni, Juli, August und September sind die Wintermonate in Paraguay. Auch wenn der Winter hier nicht mit einem Winter wie in Deutschland zu vergleichen ist, sind die Temperaturen doch spürbar gesunken. Das macht sich vor allem nachts bemerkbar. Durch den enormen Anstieg des Flusses Paraguay sind viele der Häuser in…

Weiterlesen

Ein Tag im Hogar

Erschienen am 5. Juli 2016 in Abenteuer Pfadfinden

Tische aufgestellt, Stühle angeordnet, für jeden einen Becher auf den Tisch und fertig ist das Klassenzimmer. Eine kleine Verschnaufpause und schon wird gerufen: „Primer Grado“ und alle Schülerinnen und Schüler kommen in den Raum gestürmt. „Was gibt es heute zum Essen?“ „Señor, ich hab heute ganz viele Hausaufgaben“, „Darf ich die Teller verteilen?“. Ein ganz…

Weiterlesen

Kontiki in Kapstadt- Möge die Macht mit dir sein!

Erschienen am 19. Mai 2016 in freiwillig & weltwaerts

Seit 39 Jahren kommen jedes Jahr Pfadfinder vom ganzen Westkap zusammen, um gemeinsam am großen Floßbau-Wettbewerb teilzunehmen. Auch dieses Jahr fand das Pfadfindercamp „Kontiki“ statt. Tausende Wölflingen, Pfadfinder und Eltern bauten zum Thema „Star Wars“ einzigartige Flöße. Star Wars auf dem Wasser Ich durfte dieses große Ereignis miterleben! Die Flöße wurden aus Ölkanistern, Holzstangen, Seilen…

Weiterlesen

Argentinien: Dienst am Nächsten ganz konkret

Erschienen am 15. April 2016 in Abenteuer Pfadfinden

Olga kommt manchmal zum Essen. Sie hat ihren grünen Koffer neben sich stehen – ihre ganze Habe – sie lebt auf der Straße. Sie ist eine unter vielen, die in der Umgebung der Kirche San Cayetano leben und Hilfe suchen. Manchmal braucht sie Hilfe und genauso oft hilft sie auch uns. Ich trinke einen Mate…

Weiterlesen

Ein neues Versprechen

Erschienen am 19. Februar 2016 in freiwillig & weltwaerts

Seit dem Wölflingsalter bin ich Mitglied der DPSG. Schon ab dem ersten Zeltlager hat mich das Pfadfinden nicht mehr losgelassen, sodass ich inzwischen seit zehn Jahren mit vollem Herzen dabei bin. Als ich gesehen habe, dass ich über die DPSG sogar einen Freiwilligendienst machen kann, musste ich also nicht lange überlegen, sondern habe mich gleich…

Weiterlesen

Sozialarbeit und Pfadfinden

Erschienen am 2. Februar 2016 in freiwillig & weltwaerts

Nach einem halben Jahr in Asunción, der Hauptstadt Paraguays, habe ich mich gut eingelebt, neue Rezepte kennengelernt, neue Freundschaften geschlossen und das Wetter genossen. Über das Erzbistum Asunción und die Pastoral Social arbeite ich in dem Programm “Abrazo” (Umarmung) welches im “Centro Communicario de la Chacarita Arquidiocesana” untergebracht ist. Mir macht die tägliche Arbeit mit…

Weiterlesen

Abenteuer in Südafrika

Erschienen am 18. November 2015 in freiwillig & weltwaerts

Mein Name ist Leah, ich bin 18 Jahre alt und komme aus Karlsruhe. Ich habe dieses Jahr mein Abitur gemacht und wollte danach einen Freiwilligendienst machen, um eine Pause vom Lernen zu haben, einen neue Kultur und Sprache kennen zu lernen und natürlich etwas Gutes bewirken. 2013 war ich Teil einer Internationalen Begegnung des VCP…

Weiterlesen

Braai, Chakalaka und Pap

Erschienen am 3. September 2015 in freiwillig & weltwaerts

Das sind nicht einfach irgendwelche südafrikanischen Wörter, sondern alles landestypische Speisen, die ich während meines Jahres in Südafrika kennengelernt habe. „Braai“ ist die südafrikanische Bezeichnung für ein Barbecue. Das Ganze hat wenig gemeinsam mit deutschem Grillen. Braai wird vor allem von den Afrikaanern gerne und häufig regelrecht zelebriert. Dabei werden verschiedene Sorten Fleisch aufwendig gegrillt….

Weiterlesen