Fragt den Bundesvorstand & gewinnt!

Erschienen am 26. April 2014 in Fragen an den Bundesverband

Blog-Team

Blog-Team

Das Blog-Team kümmert sich administrativ um den Blog und ist werktags von 9 bis 16 Uhr für euch da. In dieser Zeit werden Kommentare freigeschaltet und moderiert.

 

Unsere Bundesvorsitzenden Kerstin und Dominik sind viel auf Achse: Sie treffen Pfadfinderinnen und Pfadfinder, die für die DPSG im Einsatz sind, tauschen sich mit Dach- und Partnerverbänden aus und treffen Entscheidungen für und mit dem Verband.

An Pfingsten in Westernohe, bei Diözesanveranstaltungen oder Aktionen wie dem Katholikentag in Regensburg könnt ihr die Bundesvorsitzenden treffen und mit ihnen sprechen. Wer bei diesen Gelegenheiten nicht dabei ist, hat nun aber auch die Chance, dem Bundesvorstand eine Frage zu stellen.

Das geht wie folgt: Tragt eure Frage als Kommentar unter diesen Blog-Eintrag ein. Vergesst dabei nicht, eine gültige E-Mail-Adresse einzutragen, denn unter allen, die eine Frage hinterlassen, verlosen wir die folgenden Preise:

  • 1 Mal das Buch „Die drei Fragezeichen – Survivalbuch“
  • 1 Mal das Buch „Ich ganz cool“ von Kirsten Boie
  • 1 Mal das Buch „Ans dunkle Ufer“ von A. E. Johann

Kerstin und Dominik werden anschließend in einem Video-Interview Frage und Antwort stehen und ausgewählte Fragen beantworten. Also, was wolltet ihr schon immer von der oder dem Bundesvorsitzenden wissen? Nutzt die Chance und macht mit.

Einsendeschluss ist der 4. Mai 2014 um 23:59 Uhr.

Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, ist es unerlässlich, eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben. Durch die Teilnahme am Gewinnspiel erklärt sich der Teilnehmer einverstanden, dass die dazu erforderlichen Daten für die Dauer und bis zur Abwicklung des Gewinnspiels gespeichert werden. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf die Einwilligung in die Speicherung aufzuheben und somit von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten, indem er eine E-Mail an online@dpsg.de schickt. Die Daten des Teilnehmers werden inkl. des Kommentars nach Eingang des Widerrufs umgehend gelöscht. Im Hinblick auf die registrierten Daten der Teilnehmer verpflichten wir uns, die datenschutz- und medienrechtlichen Bestimmungen einzuhalten. Insbesondere werden die Daten vertraulich behandelt. Über die Verteilung der zur Verfügung stehenden Gewinne entscheidet das Los. Die Ermittlung der Gewinner durch die Spielleitung ist endgültig. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden von uns per E-Mail benachrichtigt. Ein Rechtsanspruch auf Barauszahlung von Sachgewinnen besteht nicht. Die Gewinner müssen innerhalb von 14 Tagen ihren Gewinn bestätigen, anderenfalls wird der Gewinn neu verlost.

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 Responses

  1. Alex

    29. April 2014: Frage: Wie seht ihr das: Kluft in oder über die Hose?

     
  2. Rohmfeld Daniel

    29. April 2014: Ist es schwierig familie und vorstandschaftbzutrennen?

     
  3. Rohmfeld Daniel

    29. April 2014: Sind eure kinder auch pfadfinder? Wenn ja wollten sie dass von sich aus?

     
  4. Andreas Irmer

    29. April 2014: Hallo Kerstin, hallo Dominik, schon seit einiger Zeit gibt es international Pfadfinderverbände (z.B. die Kanadischen Pfadfinder), die Erfahrungen mit einer eigenen "Biberstufe" unterhalb dem Wölflingsalter sammeln. Auch einige DPSG-Stämme haben solch eine Stufe bei sich eingerichtet. Es hat ja auch schon, wenn ich es richtig beobachtet habe, auf der DPSG-Bundesebene eine Tagung dazu gegeben. Meine zwei Fragen an Euch lautet nun: 1. Wie schätzt Ihr diese Entwicklung ein - wird eine solche Stufe für die DPSG in näherer Zukunft offiziell geben können? 2. Wo seht Ihr die Vor- und Nachteile einer solchen Stufe und wie würde/könnte sie sich gegebenenfalls von den Wölflingen mit einem eigenen Profil abheben? Ich freue mich auf Eure Einschätzung. Herzlich Gut Pfad Andreas

     
  5. Till

    29. April 2014: Warum ist es nicht möglich die offizielle Leiterausbildung bereits ein oder zwei Jahre vor der Volljährigkeit zu beginnen? Vielen jungen Leitungsteams wäre das ein willkommener und logischer Ausgleich zu G8. Liebe Grüße und Gut Pfad, Till

     
  6. Andre

    29. April 2014: Warum wurde Jonas Wolf niemals in Verbindung mit der Kluftbörse erwähnt, sowie die Grundidee einfach umgeschmissen und wieso wurde das Thema, als es schon einmal angesprochen wurde einfach ignoriert? Ging es nur darum eine Domain, welche "wertvoll" ist, zu bekommen?

     
    • Blog-Team

      Blog-Team

      29. April 2014: Hallo Andre, die Idee für eine Kluftbörse des Bundesverbandes ist aus Antrag 12 der 76. Bundesversammlung 2012 entstanden. Mit Jonas wurde bei der Kluftbörse zusammengearbeitet, um nicht zwei ähnliche Portale zu haben. So kann gemeinsam für die gute Sache - eine Kluft für alle - gearbeitet werden. Er wird bei möglichen Weiterentwicklungen ebenfalls ins Boot geholt. Viele Grüße & Gut Pfad Daniel vom Blog-Team

       
  7. Jürgen Maier-Wolf

    29. April 2014: Hallo Kerstin, hallo Dominik, mich beschäftigt schon sein einiger Zeit das Thema "Erwachsene Pfadfinder". In den anderen Ringverbänden VCP und BdP findet sich dazu jeweils ein eigener Absatz in der Satzung bzw. Ordnung. Bei der DPSG findet man da nichts. Es gibt zwar einzelne Aktionen z.B. stayscout oder die Image-Kampagne. Das ist aber meiner Meinung nach nur Stückwerk. Klar sind wir ein Jugendverband, aber ich denke es geht viel Unterstützung, Erfahrung und Mitarbeit verloren, ohne eine konkrete Strategie. Gibt es auf Bundesebene konkrete Überlegungen zu diesem Thema?

     
  8. Niklas

    29. April 2014: Wieso wird für fast alle DPSG- Formulare das Wegzeichen mit zwei Pfeilen nach rechts und einem entgegengesetzten Pfeil genutzt? Hat es eine Bedeutung das dies für "Überfall möglich" steht?

     
  9. Rauscher Dennis

    29. April 2014: Hallöchen :) Vor geraumer Zeit gab es ein Spendenaufrum seitens der DPSG in Briefform. Hat es die DPSG wirklich nötig auf diese Art und Weise Spenden abzugreifen? Bzw überhaupt Spenden zu erbitten wenn es doch genug andere Stellen gibt die diese mehr benötigen?

     
  10. David

    1. Mai 2014: Hallo Kerstin & Dominik, in welchen Bereichen sollte man -eurer Meinung nach- bei den Pfadfinder (z.B. im Lager oder auf Fahrt) an der Tradition festhalten und in welchen Bereichen sollte man den Anschluss in die Moderne nicht verpassen? Gut Pfad! David

     
  11. Simon Ellmann

    2. Mai 2014: Warum gab es noch nie ein World Scout Jamboree in Deutschland? Ist eine Bewerbung durch den RdP geplant?

     
  12. Am Lagerfeuer mit dem Bundesvorstand « blog.dpsg.de

    9. Mai 2014: […] knapp zwei Wochen haben wir euch aufgefordert, eure Fragen an den Bundesvorstand hier im Blog einzureichen. Danke an alle, die sich daran […]