Leben in Fülle – Wegen Überfüllung geschlossen

Erschienen am 4. Dezember 2015 in Glaube leben

Leben in Fülle

Leben in Fülle

Menschen aus der DPSG und dem Verband Nahestehende schreiben in diesem Jahr unter dem Motto "Nebeneinander - Miteinander - Füreinander". Nacheinander nehmen wir diese Begriffe in den Blick: Was heißt es, nebeneinander zu leben? Was verbindet uns? Wo leben wir miteinander und was bedeutet es? Und wie können wir auch füreinander leben?

 

Lieber Terminkalender,
du kennst mich besser als manch anderer.
Ich trage dich stets bei mir – ob digital oder analog.
Du weißt, wo ich bin, hast bereits Termine für mich vorgesehen.
Deine starken Seiten umfassen mich,
deiner Klammer kann ich nicht entkommen.
Du bist bei mir im Urlaub und im Büro,
selbst im Krankenbett muss ich ständig an dich denken.

KalenderNur mit Mühe gelingt es mir, die Zeiten zu ändern,
die du bereits vorgegeben hast.
Ich will Zeit haben – Zeit für mich, Zeit für Gott!
Doch die Tage sind angefüllt mit Terminen,
Hektik und Zeitnot bestimmen meinen Alltag.
Dir verdanke ich meine Lebensgestaltung;
deine Macht lässt mich staunen!

Ist dein Terminkalender auch „wegen Überfüllung geschlossen“?
Wann gönnst du dir bewusst eine Pause, lässt Tage frei?

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.