Archiv von Februar, 2016

Leben in Fülle ist Leben in Solidarität

Erschienen am 28. Februar 2016 in Glaube leben

Neulich erreiche ich only just in time den Bahnhof und haste die Treppen hoch auf mein Gleis. Kaum dass ich die letzte Treppenstufe erklommen habe, schließen sich die Türen meines Zuges. Nichts geht mehr. Der Zug fährt ohne mich ab. Kommentar meines Bruders: „Warum kommst du auch immer auf den letzten Drücker?!“ Der Gelähmte im…

Weiterlesen

Am Lagerfeuer mit Harry Neyer: „Was die können, das kannst du auch!“

Erschienen am 24. Februar 2016 in Am Lagerfeuer mit...

Glaube, Mädchen im Verband und politisches Pfadfinden: Bundesvorsitzende Kerstin Fuchs spricht mit dem ehemaligen Bundesvorsitzenden Harry Neyer (Bundesvorsitzender 1965-71) über Pfadfinden früher und heute. Kerstin: Wie bist du Pfadfinder geworden? Harry: Zunächst war ich in unserer Pfarrjugend in St. Bonifatius in Düsseldorf aktiv. Aber einmal die Woche Heimabend und nur ein oder zwei Wochenenden im Jahr…

Weiterlesen

Leben in Fülle ist Leben in Begegnung

Erschienen am 21. Februar 2016 in Glaube leben

In der Fastenzeit begegnen mir Gedanken, die mir sonst nicht ganz so begegnen würden. Oder sagen wir ehrlicher: Denen ich sonst nicht so viel Raum gebe. Da könnte man meinen, Begegnung gehört nicht dazu. Denn immerhin besteht wohl fast jeder Tag von uns aus Begegnungen mit anderen Menschen. Irgendwo treffe ich immer auf Mitmenschen. Und…

Weiterlesen

Ein neues Versprechen

Erschienen am 19. Februar 2016 in freiwillig & weltwaerts

Seit dem Wölflingsalter bin ich Mitglied der DPSG. Schon ab dem ersten Zeltlager hat mich das Pfadfinden nicht mehr losgelassen, sodass ich inzwischen seit zehn Jahren mit vollem Herzen dabei bin. Als ich gesehen habe, dass ich über die DPSG sogar einen Freiwilligendienst machen kann, musste ich also nicht lange überlegen, sondern habe mich gleich…

Weiterlesen

Leben in Fülle ist Leben in Freiheit und Gemeinschaft

Erschienen am 14. Februar 2016 in Glaube leben

Papst Franziskus sagt: „Wer nicht liebt, ist nicht frei.“ Was das für die Fastenzeit heißen kann wird deutlich, wenn man zwei Sätze vergleicht: „Ich liebe Schokolade.“ und „Ich liebe dich.“ Der erste ist leicht gesagt, zumindest wenn man zu den Menschen gehört, die Schokolade mögen. Der Tafel Schokolade aber ist das relativ egal, und die…

Weiterlesen

Leben in Fülle ist Leben aus den eigenen Quellen

Erschienen am 10. Februar 2016 in Glaube leben

Wenn wir Christen heute am Aschermittwoch mit einem Kreuz aus Asche bezeichnet werden, scheint das ein pessimistisches Zeichen zu sein. Unsere eigenen Quellen sind endlich: Bedenke Mensch, du bist Staub, und zum Staub kehrst du zurück. Erst dieses sperrige Symbol, das Kreuz, und dann noch aus Asche. Und doch verspricht Christus, dass er die Quelle…

Weiterlesen

Sozialarbeit und Pfadfinden

Erschienen am 2. Februar 2016 in freiwillig & weltwaerts

Nach einem halben Jahr in Asunción, der Hauptstadt Paraguays, habe ich mich gut eingelebt, neue Rezepte kennengelernt, neue Freundschaften geschlossen und das Wetter genossen. Über das Erzbistum Asunción und die Pastoral Social arbeite ich in dem Programm “Abrazo” (Umarmung) welches im “Centro Communicario de la Chacarita Arquidiocesana” untergebracht ist. Mir macht die tägliche Arbeit mit…

Weiterlesen