Impuls zu Karsamstag

Erschienen am 15. April 2017 in Allgemeines

AG Impulse

AG Impulse

Das Team der AG Impulse bereitet für euch die spirituellen Gedankenanstöße im Kirchenjahr vor. Alle Impulse könnt ihr auch per Email abonnieren.

 

In dieser Nacht gelingt Jesus das Unglaubliche: Er überwindet die Grenze zwischen Tod und Leben.

Eltern, die ihr neugeborenes Kind in den Armen wiegen; das Kind, das Jahrzehnte später die Hände seiner Eltern hält. Beide auf eben jener Grenze: Zwischen Tod und Leben.

Vor einiger Zeit saß ich mit einem Freund zusammen; wir hörten ein Lied, das bei der Beerdigung einer Bekannten gespielt worden war. Er sah das Bild meiner vier Wochen alten Nichte auf dem Tisch und sagte, es gäbe vermutlich nur diese beiden Punkte im Leben, die so pur, so rein seien.

So pur wie das Leiden und Sterben Jesu – ohne Glockengeläut und Tamtam.

So rein und klar wie die Auferstehung und das neue Leben – mit Lichtermeer und Musik.

Anna Werner, Diözesanvorsitzende Paderborn

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.