30 Tage im Amt und 1000 bunte Blumen reicher

Erschienen am 13. November 2017 in Allgemeines

Wahlausschuss

Der Wahlausschuss suchte für die Bundesversammlung 2017 Kandidatinnen für das Amt der Bundesvorsitzende. Für den Blog hat er die Kandidatin interviewt.

 

Der Wahlausschuss hat unsere Bundesvorsitzende Anna Sauer gebeten, von ihrem ersten Monat als Bundesvorsitzende zu berichten.

30 Tage im Amt und 1000 bunte Blumen reicher

Bereits nach der ersten Woche im Amt der Bundesvorsitzenden dachte ich mir: „Ich glaube, ich habe schon Monate in meinem Leben gelebt, in denen ich weniger erlebt habe, als in dieser einen Woche.“ Jetzt mag der Eindruck eines faden Lebens aufkommen, doch das lässt sich mit Blick auf die Termine erklären.

Die erste Woche

Tag 1: Betriebsausflug nach Westernohe⇒
Ich lerne ALLE Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einen Schlag kennen.

Tag 2: Bürotag in Holzheim⇒
Ich versuche Herrin über mein Mail-Postfach zu werden.

Tag 3: Erste Bundesvorstands (BuVo)-Sitzung ⇒
Ich wusste gar nicht, dass so viele Informationen in meinen Kopf passen.

Tag 4: Ringe-Ausschuss in Kassel ⇒
Ich tage gemeinsam mit den Bundesvorständen aus VCP, BdP, PSG und BMPPD sowie den ICs.

Tag 5: Diözesanversammlung in Rottenburg-Stuttgart ⇒
Ich berichte über aktuelle Themen aus dem Bundesverband und nehme an der Versammlung teil.

Tag 6: „Der freie Montag“ und Telefonkonferenz (Telko) zur Jahresaktion 2018 (JA18) ⇒
Ich verarbeite die Eindrücke und schalte mich zum Treffen der Jahresaktions-Gruppe (JAG) in Westernohe dazu.

Tag 7: Michaelsempfang in Berlin ⇒
Ich vertrete in einem offiziellen Rahmen die DPSG und lerne zahlreiche Menschen aus den Kooperationsverbänden kennen.

Teilweise überrollen mich die vielen Eindrücke…

… und ich versuche mir kleine Oasen zu suchen, um die vielen Begegnungen und Gespräche zu verarbeiten. Denn sie sind zu wertvoll, als das sie in dem vollen Kalender untergehen dürfen. In diesen Oasen und seien es nur 20 Minuten in der DB-Lounge zwischen zwei Anschlusszügen, realisiere ich erschöpft, welch wunderbares Amt ich nun ausfülle. Dieser Moment gibt mir neue Power und ich freue mich auf den nächsten Termin. Und davon gibt es zahlreiche: Manche in Kluft, manche im Jackett, manche mit fünf und manche hundert Menschen, manche im Süden und manche im Norden.

Im Bundesamt angekommen

Große Freude bereitet mir die Arbeit im Bundesamt. Die hauptberuflichen Referentinnen und Referenten informieren mich geduldig über ihre aktuelle Arbeit. Zum Bundesamt gehören aber viele weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mich sehr freundlich aufgenommen haben und unterstützen. Die inhaltliche Übergabe im Bundesvorstand konnten wir im Oktober abschließen. Apropos Bundesvorstand: Mit Dominik habe ich einen tollen Vorstandskollegen, der mir jede noch so dämlich klingende Frage geduldig beantwortet und es für selbstverständlich hält, wenn unsere BuVo-Sitzungen momentan in die Verlängerung gehen.

Zu viele Highlights

Ich könnte jetzt versuchen, meine Highlights aus den ersten 30 Tagen aufzuzählen, aber da ist die Gefahr zu groß, etwas zu vergessen. Denn es ist einfach ein riesiger Strauß bunter Blumen, der mich Woche für Woche erwartet.
Die Arbeit im Büro macht mir ebenso viel Freude, wie die Teilnahme an der Vollversammlung des Deutschen Bundesjugendringes (DBJR) oder der Bundeskonferenz der Mitgliedsverbände im BDKJ. Besonders schön sind natürlich die Termine im Verband, der Besuch meiner ersten Diözesanversammlung als Bundesvorsitzende, die Teilnahme an zwei Bundesarbeitskreisen (BAKs), der Hauptausschuss und die e.V.-Sitzung. Diese sind einfach völlig unterschiedlich und gerade das macht es aus.

Eine besondere Blume war im Rückblick die Diözesanversammlung, weil ich sehr herzlich von der Versammlung empfangen wurde, viele Gespräche zu Themen und Aktionen in der DPSG führen konnte und einfach eine tolle Zeit hatte, inklusive Gottesdienst auf dem Turm von Schloss Ebersberg.

Der bunte Strauß an Blumen wächst und ich bin gespannt, welche Blume nächste Woche auf mich wartet.

Unterm Strich kann ich nur sagen: Die Arbeit macht mir unglaubliche Freude, ist unglaublich anstrengend und ich freue mich auf jeden neuen Tag!

Anna Sauer
Bundesvorsitzende der DPSG

Bundesvorsitzender gesucht!

Du willst mit Anna gemeinsam weitere „Blumen pflücken“ oder kennst jemanden, dem du das, was Anna hier schildert zutraust? Dann melde dich mit deinem Vorschlag für Kandidaten auf das Amt des Bundesvorsitzenden unter wahlausschuss@dpsg.de!
Hier gehts zur Stellenausschreibung des Bundesvorsitzenden.

Bundeskurat oder Bundeskuratin gesucht!

Im Video erklärt euch Anna, warum wir einen Bundeskuraten oder eine Bundeskuratin brauchen.
Hier gehts zur Stellenausschreibung des Bundeskuraten / der Bundeskuratin.

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.