Biber-Leitung: Frage 3

Erschienen am 12. April 2018 in Allgemeines

Persephone Karipidou

Persephone Karipidou

Persephone Karipidou (Persy) ist beim Stamm Wikinger in Esslingen als Biber-Leiterin aktiv. Dort begeistert sie seit zehn Jahren Kinder ab 4 Jahren für das Pfadfinden. Außerdem ist Mitglieder in der AG Biber.

 

Noch sind die Biber neu und ihr habt noch viele Fragen!
Wir haben mit Persy aus der AG Biber gesprochen. In ihrem Stamm in Esslingen gibt es die Biber-Gruppe schon fast zehn Jahre.
Persy hat gemeinsam mit Pfadfinderinnen und Pfadfindern aus ihrem Stamm elf Fragen beantwortet.
Jede Woche veröffentlichen wir hier eine weitere Antwort.

3. War der Beschluss der Bundesversammlung für euch von Bedeutung?

Ja, von sehr großer, weil wir dadurch nicht nur stammesintern, sondern auch extern als Leiterinnen und Leiter anerkannt sind. Diese offizielle Bestätigung befreit uns von dem Beigeschmack der Leiterin oder des Leiters zweiter Klasse.

Es gibt uns Leiterinnen und Leiter die Möglichkeit, die Interessen unserer Biber im Stamm zu vertreten und diese über NaMi zu versichern. Bei uns im Stamm ging das problemlos über die Pfarrgemeinde, aber das ist nicht überall gegeben. Also ein großer Schritt, um neue Bibergruppen gründen zu können.

Nächste Woche erfahrt ihr die Antwort auf diese Frage:
Woher kennt ihr eure Biber? (Wie habt ihr die Kinder gewinnen können?) Und waren es anfangs ausschließlich Geschwisterkinder?

Zurück zur Übersicht!

 

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.