Feuerschale im Lilien-Look

Erschienen am 18. Juli 2019 in Abenteuer Pfadfinden

Maximilian Magiera

Maximilian Magiera

Maximilian Magiera ist 22 Jahre alt. Seinem Stamm Abenteuer Öhringen unterstützt er als Kurat.

 

Was bedeutet es für euch, Pfadfinderin oder Pfadfinder zu sein? Was verbindet euch mit der Lilie? Wir stellen euch Persönlichkeiten aus der DPSG vor, die uns dies verraten und uns ihre kreativen Ideen mit der Lilie vorstellen.

Name: Niklas Masthoff
Stamm: DPSG Sankt Altfrid
Amt im Stamm: Wölflingsleiter

Wie bist du zu den Pfadfindern gekommen?

Meine Mutter, mein Onkel und meine Tante waren alle bei den Pfadfindern. Meine Tante war sogar Leiterin in unserem Stamm. Als ich sieben Jahre geworden bin, hat sie mir vorgeschlagen, es mir doch mal anzuschauen. Was soll ich sagen, nach 15 Jahren als Pfadfinder wurde aus den vielen Freundinnen und Freunden mittlerweile eine große Familie.

Gehst du lieber auf einen Hike oder ins Zeltlager?

Ich mag beides gerne. Wir versuchen auch immer wieder, beide Elemente im Sommerlager zu haben. Meistens zelten wir dann erst eine Woche und gehen dann drei bis vier Tage hiken.

Was ist für dich durch das Pfadfinder-Sein selbstverständlich?

Vor allem, offen und freundlich mit anderen Menschen umzugehen. Ausgrenzung nicht zu tolerieren und für meine Meinung mit Fakten einstehen. Das ist gerade heutzutage, wo wir tagtäglich mit Fake-News konfrontiert werden, sehr wichtig.
Zudem ist es für mich selbstverständlich geworden anderen Menschen zu helfen und diese zu unterstützen wann immer es geht.

Wie kamst du auf die Idee, eine Feuerschale mit der Lilie zu bauen?

Ich habe zu meiner Schulzeit in den Ferien bei einer Kunst- und Bauschlosserei gearbeitet. Da ich die Standard-Feuerschalen unseres Stammes nicht so schön fand, hatte ich es mir in den Kopf gesetzt, mit dem erlernten Wissen eine etwas außergewöhnlichere Schale selbst zu bauen.

Hattest du Hilfe?

Ja, der Senior-Chef der Schlosserei hat mir geholfen, wenn ich nicht weiterkam. Beim Schweißen der Verstärkungen und beim Drehen der Standfüße zum Beispiel.

Wann kommt deine Feuerschale zum Einsatz?

Sie ist in jedem Sommerlager dabei. Aber auch, wenn ich mit Freundinnen und Freunden zu Hause im Garten bin.

« 1 von 2 »

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.