Tag: ‘Ecuador’

Meine (falschen) Erwartungen

Erschienen am 21. September 2018 in Abenteuer Pfadfinden

Ich bin seit kurzem in Ecuador, und ich muss sagen, es fühlt sich viel länger an! All die neuen Eindrücke, die auf mich einströmen und die vielen neuen, herzlichen Menschen, die ich schon kennengelernt habe! Was mir zu allererst aufgefallen ist: Die Stadt Guayaquil ist echt nicht schön! Mir wurde zwar vorher von ehemaligen Freiwilligendienstleistenden…

Weiterlesen

La fiesta „Virgen de las Nieves“

Erschienen am 10. September 2017 in Abenteuer Pfadfinden

¡Hola amigos! Ich wohne mit meiner Gastfamilie in Guayaquil, an der Küste Ecuadors. Meine Gasteltern kommen jedoch aus der „Sierra“ (Gebirge), weiter nördlich. In dem Heimatdorf meiner Gastmutter wird den ganzen August über das Marienfest „Virgen de las Nieves“ (etwa Jungfrau des Schnees) gefeiert. Den gesamten Monat über finden Festgottesdienste, Paraden oder Tänze statt. Am…

Weiterlesen

Mehr Mut zur Gelassenheit

Erschienen am 20. April 2017 in Abenteuer Pfadfinden

„Día de la mujer“ (Tag der Frau) – Ein passendes Paradigma für mein Empfinden der guayaquilenischen Kultur Am 8. März ist Internationaler Frauentag. Deshalb sitze ich hier mit meiner Arbeitskollegin Irma, zwölf Frauen, zwei Männern und zahlreichen Kindern zusammen im Viertel „Voluntad de Dios“ in unserer kleinen „comunidad Vida Nueva“ und genieße in vollen Zügen…

Weiterlesen

Ein Bild aus vielen kleinen Momenten

Erschienen am 20. März 2017 in Allgemeines

Ein Bild aus vielen kleinen Momenten Jeder kleine Moment in meinem Freiwilligendienst ist wie ein einzelner Pinselstrich. Am Ende ergeben sie erst zusammen das gesamte Bild. Besonders im letzten Monat habe ich viele solcher Pinselstriche erlebt: mit meiner Gastfamilie, in der ich mich sehr wohl fühle, aber vor allem bei meiner Arbeit. Es ist toll,…

Weiterlesen