Tag: ‘Gerechtigkeit’

Exkurs: Appelle und andere pfadfinderische Aktivitäten

Erschienen am 21. April 2017 in Abenteuer Pfadfinden

Etwas Struktur schadet nicht… Wie bereits beschrieben, beginnt der Tag mit dem Pfiffmuster Tit, Taat, Tit. Heißt kurz und knapp, man möge sich jetzt aus den Federn respektive Isomatten erheben. Dann folgt ein langer Pfiff, der Aufmerksamkeit erbittet. Der Chef du Camp (CC) bzw. du jour pfeift dann in kurzen regelmäßigen Abständen, was zur Folge…

Weiterlesen

Tag 4: Tabu oder Fahne weeeht, grün und gelb

Erschienen am 21. April 2017 in Abenteuer Pfadfinden

Tit, taaaat, tit. Tit, taaat, tit. Tit, taaaaaaaaaat, TIT!! Aufstehzeit. Der Chef du Camp hat seine Signalpfeife im Mund und übernimmt den Weckdienst. Ich beginne den vermaledeiten Hahn, mit seiner unglaublichen Pünktlichkeit, zu schätzen und zu vermissen. Die Aufstehzeit ist dann trotz allem angemessen: Wir müssen nicht nach zwei Minuten angezogen zum Morgenappell erscheinen. Wissen…

Weiterlesen

Tag 3: Gummibären, hüpfen hier und da und im Senegal

Erschienen am 19. April 2017 in Abenteuer Pfadfinden

Was im letzten Beitrag kurz und bündig als „Abend mit Trommeln und Gesang“ beschrieben wurde, wird den Ereignissen nicht gerecht! Wir hatten einen Abend, der seinesgleichen sucht: afrikanische Ringtänze, Ringspiele und überraschenderweise auch Ringereien, die verschwitzt und lachend im Sand endeten. So kamen wir uns ein weiteres Stück näher und irgendwann gingen die Erschöpften vor…

Weiterlesen

Tag 2: Ananaslimo meets Leichenhalle

Erschienen am 12. April 2017 in Abenteuer Pfadfinden

Derselbige Hahn, der mir gestern schon Anerkennung abverlangt hat, weckt uns pünktlich auf. Um vier. Naja. Um acht gibt’s dann Frühstück und danach geht es auch schon los. Bewaffnet mit Wasserflaschen, Sonnencreme und Fotoapparat zieht die deutsche Delegation von dannen, um die nähere Umgebung zu entdecken. Irgendwie werden wir relativ schnell als Ausländer entlarvt –…

Weiterlesen

Reise von Frankfurt nach Dakar (Senegal) oder Tücken des Flugreisens – Teil 2784 (gefühlt)

Erschienen am 11. April 2017 in Abenteuer Pfadfinden

Sonntagmorgen, 06:00 Uhr früh, Flughafen Frankfurt. 16 Teilnehmende treffen sich, um im Rahmen der Jahresaktion H2O16 nach Senegal zu fliegen. Dass es nicht mehr 2016 ist – geschenkt. Mit unterschiedlich wachen Gesichtern macht man sich ans Koffer einchecken, durchzählen, alle da. Sicherheitskontrolle: ich stehe mit Kluft und Halstuch vor dem Sicherheitsbeamten, „Sind Sie Pfadfinder? Ihr…

Weiterlesen

Ordnung im Chaos – unsere Strukturen

Erschienen am 31. Januar 2017 in Lilienpflege

Ordnung im Chaos – unsere Strukturen Viele Menschen im Verband haben sich wahrscheinlich schon einmal die Frage gestellt, wieso es für die pfadfinderische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen so viele Versammlungen, Konferenzen, Leitungsgremien und Protokolle braucht. Hat nicht Baden-Powell schon gesagt „Nun haben wir eine Bewegung – werden wir in einer Organisation enden?“ Eine Organisation…

Weiterlesen

Dürre und Wüste bekämpfen

Erschienen am 17. Juni 2016 in Internationale Gerechtigkeit

Heute ist der Welttag für die Bekämpfung der Wüstenbildung und der Dürre. Seit 1994 soll am 17. Juni auf die Probleme der zunehmenden Wüstenbildung aufmerksam gemacht werden. Dazu gehören Armut, Hunger und Massenwanderungen. Damals, am 17. Juni 1994 haben 179 Staaten der UN Vollversammlung ein Abkommen gegen die weitere Ausbreitung von Wüsten unterschrieben. Fruchtbarer Boden…

Weiterlesen